Dienstag, 22. Dezember 2015

Clean-o-fox - die schnelle Art zu putzen


Heute mal kein weihnachtliches Thema, obwohl es auch sehr gut zu Weihnachten passt ;) Bestimmt bringt ihr vor den Festtagen eure gute Stube zum Glänzen!?
Da man aber auch schon so genug Weihnachtsstress hat, wäre es schön, wenn wenigstens das Putzen mal schneller von der Hand gehen würde als sonst - vielleicht kann das Reinigungspad Clean-o-fox da helfen?


Das 10 x 15 cm große Universal Pad kommt in einer Schutzhülle daher und hat einen Ring, mit welchem man es aufhängen kann.

Clean-o-fox in seiner Schutzhülle


Das Pad ähnelt einem Stück Teppich. Die feine Vorderseite ist für leichte Verschmutzungen geeignet, bei stärkeren Verschmutzungen soll die robuste Rückseite verwendet werden.

Das Clean-o-fox Reinigungspad besteht aus 100% Polyamid Antron mit textilem Spezialrücken.

Die robuste Rückseite


Beigefügt ist dem ganzen eine kleine InfobroschüreClean-o-fox kostet 9,90 €.

Die sanfte Vorderseite und beigefügte Infobroschüre


Das verspricht der Hersteller


Clean-o-fox - der kraftvolle und handliche Schmutz-Entferner. Einfach.Praktisch.Stark.

Clean-o-fox entfernt nur mit klarem Wasser ohne zusätzliche Reinigungsmittel mühelos noch so starken Schmutz und hartnäckige Flecken und das auf allen glatten Materialen in Küche, Bad, Auto, Kochgeschirr, Kleidung, Schuhen, Fahrrad, Trainingsgeräten usw.

Clean-o-fox ist selbstreinigend und "unkaputtbar" und daher günstig.

Clean-o-fox ist umweltschonend.

Mit Clean-o-fox einfach etwas Wasser aufnehmen. Wenige Handbewegungen über den Schmutz und alles ist sauber! Garantiert schonend, garantiert wirksam.

Clean-o-fox in der Anwendung



Meine Erfahrung mit Clean-o-fox


Clean-o-fox ist wirklich sehr handlich und hat mit dem Fuchs ein goldiges Design.

Es ist wichtig wirklich nur ganz wenig Wasser zu verwenden, ansonsten tropfst es stark. Man kann es dann natürlich leicht auswringen.

Normalerweise würde ich euch meinen Dreck nicht zeigen, aber was tut man nicht alles ... 
Also her mit den schmutzigen Ecken.

Begonnen habe ich mit dem leicht staubigen Dach der Krippe. Leichter Staub ging mit der Vorderseite des Pads relativ gut zu entfernen, leider kommt man mit diesem Format schlecht in die Zwischenräume, dafür gibt es dann die Clean-o-fox Mikro-Sticks.

zu reinigen: Staub auf dem Krippendach

Bei mehr Staub wird es dann etwas kritischer. Dieser geht zwar auch mit dem Reinigungspad zu entfernen, aber das Pad wird dann auch sehr schnell dreckig und eigentlich ist es hierfür dann auch zu klein. Zum Staub wischen bleibe ich lieber bei meinem herkömmlichen Staublappen.

Als nächstes kamen leichte Ablagerungen am Waschbecken an die Reihe. Mit einem Wisch der Padvorderseite waren sie entfernt.

zu reinigen: Ablagerungen am Waschbecken

Auch leichte Ablagerungen am Wasserhahn konnten mit einem Wisch der Padvorderseite einfach entfernt werden. Jedoch empfiehlt es sich den Hahn danach abzutrocknen.

zu reinigen: Wasserhahn

Als nächstes kamen dunkle Ablagerungen an der Duschwand dran. Diese konnten mit der Rückseite des Pads mühelos entfernt werden - kein Rubbeln, vielleicht 1 bis 2mal wischen.

zu reinigen: Duschwand

Auch leichte Ablagerungen an der Duschkabine gingen mit einem Wisch der Padvorderseite zu entfernen.

zu reinigen: Duschamaturen


Nun wechseln wir mal aus dem Bad an meinen Schreibtisch.

Die Verschmutzung auf dem Laptop war mit einem Wisch mit der robusten Rückseite entfernt.

zu reinigen: Laptop


Und auch die Verschmutzungen auf dem Schreibtisch waren mit einem Wisch der robusten Padseite entfernt.

zu reinigen: Schreibtisch

Ich hatte befürchtet, dass die robuste Rückseite Kratzspuren hinterlässt, das war aber nicht der Fall.

Auch wenn das Pad selbstreinigend sein soll, sind doch durch den Staub Rückstände auf der feinen Seite entstanden. Wie man das Pad ggf. reinigen soll, wird nicht verraten.

Clean-o-fox nach dem Staubwischen


Den leichten Schmutz / Staub auf der feinen Seite habe ich gerade mit der Hand runter geschoben. Auf der robusten Seite blieben schon, aber wirklich sehr kleine Schmutzrückstände bestehen.



Mein Fazit


Ich bin mit dem Clean-o-fox Reinigungspad vollkommen zufrieden. Sowohl bei leichteren wie auch schwereren Verschmutzungen in Bad oder Wohnbereich konnten die Flecken meist mit einem Wisch entfernt werden. Es war kein Rubbeln notwendig.

Zum Staub wischen würde ich das Pad jedoch nicht empfehlen!

Ob das Pad wirklich selbstreinigend ist, ist fraglich, da es nun schon kleine Flecken auf Rückseite aufweist. 

Ich persönlich bin momentan total begeistert von dem Reinigungspad. Wenn ich mir jedoch die Meinungen anderer Tester ansehe, die Clean-o-fox etwas härter rangenommen haben, sieht das Ganze schon anderes aus.Von "unkaputtbar" kann hier auf gar keine Fall die Rede sein.


Ein herzliches Dank an die liebe Sonja von Hexe's Test und Wuselseite, über welche ich Clean-o-fox mittesten durfte. Ihre eigene Meinung sowie die ihrer anderen Mittester findet ihr auf ihrem Blog!



Die Testprodukte wurden mir kosten- und bedingungslos durch Clean-o-fox in Kooperation mit Hexe's Test und Wuselseite zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber keinesfalls meine persönliche Meinung. 

Kommentare:

  1. Schön das du mitgetestet hast. Ich habe bei Sonja auch gelesen. Lg Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mich auch riesig gefreut, dass ich mittesten durfte :) Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  2. Danke fürs Mit Testen und deinen Bericht <3
    LG Sonja / Hexe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass ich mittesten durfte :) Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  3. Das Reinigungspad hört sich praktisch an. Schade nur das es nicht für Staub geeignet ist. LG

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja praktisch! Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe du hattest ein schönes Weihnachtsfest und wünsche dir alles Gute für 2016! LG Annika

      Löschen
  5. Danke meine Liebe für den schönen Bericht und für die Zusammenarbeit
    LG Sonja / Hexe

    AntwortenLöschen
  6. Ich durfte auch testen und bin begeistert. Ein wirklich tolles Produkt. Den Bericht hab ich schon im Dezember geschrieben, falls es dich interessiert und du ihn nachlesen möchtest. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube, ich habe deinen Bericht sogar schon gelesen, aber schaue auf jeden Fall nochmal vorbei ;) LG Annika

      Löschen
  7. Hört sich sehr praktisch an - vielleicht könnte ich mit solchen Haushaltshelfern meine Berge an Reinigungsmitteln etwas reduzieren.


    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja echt toll aus und dann putzt es auch noch gut ....! :-)
    Alles Liebe, Pamela!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kleine Füchschen kann was ;) Dir auch alles Liebe :) Annika

      Löschen
  9. Es hört sich auf jeden Fall gut an und scheint gute Dienste zu leisten. Mir wäre es etwas zu klein und ich würde es eher in die Handtasche packen für unterwegs-Handy, Kamera & Co. wären damit unterwegs gut zu reinigen. Sieht her echt niedlich aus mit dem kleinen Fuchs! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Design ist wirklich total goldig :) Ihn für unterwegs mitzunehmen, daran hatte ich noch gar nicht gedacht, ist aber ne klasse Idee - danke dir :) LG

      Löschen
  10. Hallo,
    Danke für´s vorstellen ich kannte das Produkt bisher noch nicht.
    Hätte nicht gedacht das man damit putzt.
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht eigentlich viel zu goldig dafür aus, das stimmt ;) GLG Annika

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...